contact neu
  • pin slider new 1
  • pin slider new 3
  • pin slider new 4
  • 05 head
  • pin slider new 2

Diagnostik von AD(H)S

Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom kann mit oder ohne Hyperaktivität (überstarke Unruhe, Bewegungsdrang) auftreten: ADS/ ADHS.

Typische Anzeichen:

  • Impulsivität, Stimmungsschwankungen, emotionale Überreaktionen,
  • geringe Frustrationstoleranz
  • Konzentrations- und Gedächtnisprobleme (Zerstreutheit, Vergesslichkeit), erhöhte Ablenkbarkeit
  • mangelhafte Aufmerksamkeit und Strukturierung (Unordnung,
  • Unpünktlichkeit, Nichterledigung von Aufgaben)

Es gibt keinen „ADS-Test“, nur eine Ausschlussdiagnostik, wobei die Testung von Intelligenz, Konzentrationsfähigkeit und Ablenkbarkeit zwingend erforderlich sind.

Das Anamnesegespräch (ca. 45 Min.) führen wir in Abwesenheit des Kindes mit mind. einem Elternteil durch, damit sich das Kind nicht unnötig problematisiert fühlt, wenn mehrere Erwachsene über seine Entwicklung und seine Probleme reden.

Die Testdiagnostik wird in 3 Sitzungen (jeweils ca. 45 Minuten) an unterschiedlichen Tagen in entspannter Atmosphäre stattfinden (ohne Eltern).

Im Auswertungsgespräch (ca. 45 Min.) wird den Eltern das Testergebnis erläutert. Außerdem erhalten Sie Anregungen und Hilfestellungen für das weitere Eingehen auf Ihr Kind.

Das Honorar beträgt je 45 Min. Termin mit einer Einzelperson 65,- €, mit mehreren Personen 80,- €. Wird die Zeit überschritten, wird die mehr benötigte Zeit anteilig berechnet.

Auf Wunsch erstellen wir eine kurze oder eine ausführliche psychologische Stellungnahme.

Nach DiagnosesteIlung sollte mit dem Kinderarzt beraten werden, ob eine medikamentöse Behandlung sinnvoll ist.

Wir bieten verhaltenstherapeutische Begleitung der Eltern und der Kinder (Konzentrationstraining / Gedächtnistraining/ soziales Kompetenztraining) an.

contact neu
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen